Unsere Zugangs-, Hygiene- und Sicherheitshinweise

Kurzübersicht:

 

 

  • Vorlage negativer Corona-Test oder Impfnachweis vor Betreten
    – PCR-Test max. 48 Stunden alt oder
    – Schnelltest max. 12 Stunden alt

 


  • Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske
    („Ablegen bei körperlicher Betätigung gestattet, sofern zwingend erforderlich“)
  • Kein Zugang mit Infektions-Symptomen
  • Kontaktdatenerfassung nach Anmeldung/Luca-App, Reinigung, Lüften, Testung des Personals gemäß Hygiene- und Testkonzept
  • Abstand, Hände-Hygiene, Husten-/Nies-Etikette
  • Zugangsregelung, individuelle Tanzbereiche
  • Anpassung von Kursdauer und -abläufen
  • kein Aufenthalt vor/nach dem Kurs, bitte termingerecht kommen
  • eingeschränkte Umkleidemöglichkeit – bitte umgezogen (außer Schuhe) kommen

allgemeine Vorschriften:

 

 

 

Soweit Musikschulen, Tanzschulen, Anbieterinnen und Anbieter von künstlerischen Bildungsangeboten, Ballettschulen sowie selbstständige künstlerische Lehrerinnen und Lehrer öffnen dürfen, gelten folgende Regeln (Stand 01.06.2021):


 

  • Die allgemeinen Hygienevorschriften müssen eingehalten werden. 
  • Das Abstandsgebot muss eingehalten werden,
  • Beim Tanzen, …… muss ein Abstand von 2,5 Metern eingehalten werden.
  • In geschlossenen Räumen muss eine medizinische Maske getragen werden (Ausnahme: während Vorträgen durch die sprechende Person und soweit dies zwingend erforderlich ist auch während des Musizierens sowie während körperlicher Betätigung). 
  • Die Kontaktdaten aller Teilnehmenden müssen dokumentiert und aufbewahrt werden.
  • Es muss ein Schutzkonzept (einschließlich eines betrieblichen Testkonzepts für im Betrieb beschäftigte Personen) erstellt werden, das auf Verlangen der zuständigen Behörde vorgelegt werden muss.
  • Die Gruppen dürfen am Lernort nicht durchmischt werden.
  • Lerngruppenübergreifende Angebote entfallen.
  • Die Pausen zwischen den Kursen sind so zu gestalten, dass die Lerngruppen die Gemeinschaftsräume zeitversetzt aufsuchen.
  • Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist so zu begrenzen, dass das Abstandsgebot eingehalten werden kann.
  • Teilnehmer der Angebote müssen einen Test-, Impf- oder Genesenennachweis erbringen, bei täglichen Angeboten reicht es aus, wenn zwei Testnachweise in der Woche an zwei nicht aufeinanderfolgenden Werktagen erbracht werden.